topo gr

Drucken

Eucharistische Anbetung für Kinder

Am 3. Oktober 2014 feiert das Fatima-Weltapostolat zum 12. Mal sein jährliches Programm der Eucharistischen Anbetung für Kinder und Jugendliche, die in diesem Jahr aus der Erscheinungskapelle in Fatima und der Basilika des Nationalen Heiligtums der Unbefleckten Empfängnis in Washington, USA, ausgestrahlt wird.

Das Fatima-Weltapostolat wird am 3. Oktober 2014Kinder und Jugendliche aller Welt im Gebet vor Jesus im Allerheiligsten Sakrament versammeln, gemäß dem Beispiel der drei Hirtenkinder von Fatima, um für den Frieden in den Familien und auf der Welt zu beten.

Man möchte so die Kinder einladen und Ihnen die einzigartige Möglichkeit geben, Unsere Liebe Frau von Fatima mit der Bekehrung einer verkehrten Welt zu unterstützen, durch die Anbetung des Allerheiligsten und das Gebet des Rosenkranzes. Weitere Informationen unter www.childrenoftheeucharist.org

Drucken

Fatima-Weltapostolat in Kinshasa

Das Fatima-Weltapostolat befindet sich nun ebenfalls in Kinshasa, der Hauptstadt der Dem. Rep. Kongo. Obwohl der Verein bereits seit 1964 im Land aktiv ist, kam er offiziell erst nach fünfzig Jahren in Kinshasa an.

Das Apostolat befindet sich im Wachstum in dieser Stadt und viele neue Mitglieder haben bereits Ihr freiwilliges Versprechen an Unsere Liebe Frau gegeben und maria ihr Leben geweiht. Verschiedene Aktivitäten der Verbreitung der Botschaft von Fatima haben bereits stattgefunden, die dazu diesen die Menschen zu motivieren, die Lehren der Muttergottes besser zu leben. Das Fatima-Weltapostolat in der Dem. Rep. Kongo wird, ebenfalls in Kinshasa, vom 10. bis zum 14. Oktober, den 3. Regionalen Afrikanischen Kongress feiern. Das Hauptthema ist: “Fatima-Weltapostolat: die Mission der Evangelisierung im Licht von “Africae Munus” und der Synode über die Neu-Evangelisierung“.

Drucken

WAF Internationales Vorstandstreffen

Der internationale Vorstand des Fatima-Weltapostolats und dessen Sekretariat versammelten sich am vom 29. April bis zum 2. Mai in Koclirov, im nationalen Sitz des Vereins in der Tschechischen Republik.

 Das Treffen, das dem Hl. Johannes Paul II. gewidmet wurde, diente dazu, einen strategischen Plan für den Verein für die nächsten drei Jahre auszuarbeiten und zu genehmigen, und welcher nun bis zur Hundertjahrfeier der Erscheinungen 2017 gelten wird. Zusätzlich zu den Arbeitskreisen, gab es noch Gelegenheit zum Gebet und für ein Treffen mit dem Bischof der Diözese, Jan Vokál, sowie anderen Vertretern des Fatima-Weltapostolats in der Tschechischen Republik.

Drucken

Nationaler Kongress des Apostolats in der Slowakei

Am 3. Mai 2014 veranstalte das Fatima-Weltapostolat in Slowakei den ersten nationalen Kongress in der Diözese Žilina, die gleichzeitig als Vereinssitz dienst.

Dieses Treffen versammelte hundert Mitglieder des Fatima-Weltapostolats aus 56 Gemeinden, sowie 22 Gäste. Unter diesen befanden sich Nuno Prazeres und Ana Reis, internationale Sekretäre des Fatima-Weltapostolats, die aus Fatima anreisten, um für die Anwesenden einen Vortrag über die Botschaft Unserer Lieben Frau zu halten, der mit Geschichten ihrer Familien aus der Zeit der Erscheinungen illustriert war. Während des Treffens erhielten die Mitglieder des Apostolatsvorstands in der Slowakei (Josef Mikloško, Ladislav Štefanec, Mária Kovacsova and Stanislav Pápez) in einem feierlichen Akt das bischöfliche Dekret ihrer Nominierung. Der Vorstand erhielt die Aufgabe, ein Dreijahresprogramm auszuarbeiten, dass die Slowakei für die Hundertjahrfeier der Erscheinungen Unserer Lieben Frau in Fatima vorbereiten soll. In fast allen Gemeinden der Slowakei existieren Gebetsgruppen und die feier der Andacht der Ersten Fünf Sühnesamstage, gemäß der Bitte Unserer Lieben Frau. In der Slowakei existieren 4025 Mitglieder aus 456 Gemeinden. Die offizielle Internetseite des Apostolats ist: www.apostolatfatimy.sk

Drucken

Marianischer Kongress in Florida

Das Fatima-Weltapostolat der USA veranstaltete vom 16. bis zum 18. Mai einen Marianischen Eucharistischen Kongress über Unsere Liebe Frau von Fatima, an der Universität Ave Maria in Naples, Florida.

Der Kongress vereinte Gläubige Unserer Lieben Frau und verschiedenen Gastsprecher, die die Relevanz der Botschaft von Fatima für die Kirche und für die Welt hervorhoben. Unter ihnen befanden sich P. Andrew Apostoli, Sr. Ângela Coelho, Postulatorin für die Heiligsprechung der seligen Kinder Jacinta und Francisco Marto, Tony Thomas, Mitglied der Päpstlichen Marianischen Akademie und Nuno Prazeres, Direktor des Internationalen Sekretariats des Fatima-Weltapostolats. Das Heiligtum von Fatima wurde von dessen Kaplan, Pfr. Francisco Pereira, vertreten. Der dreitätige Kongress beinhaltete außerdem das Rosenkranzgebet und die Lichterprozession durch den Universitätscampus, sowie Messfeiern, Eucharistische Anbetung und einige inspirierende musikalische Darbietungen.


facebook
     twitter     youtube

Newsletter abonnieren